Logo Westfalenterrier.com Start Aktuelles Der Westfalenterrier Das Original Hunde Welpenangebote Deckrüden Angebote Verband Landesgruppen Schleswig - HolsteinNiedersachsenNordrhein - WestfalenSaarlandBaden WürttembergBayernInternationalHessenRheinland - Pfalz Veranstaltungen Zwinger vom 3 Herrensteinvom Ablachtalvon Baumgartenvon der Borgvom Borger Erlengrundvom Domherrnwaldvon der Eichevon der Heidevom Hirschwappenvom Keltenbornvom Kochertalvom Liedbachtalvom Murgtalvom Rotbachvom Sandbachtalvon der Sauhatzvom Weißtalvon der Wellevon der Wolfsangel Mitglied werden Bundesvorstand Dokumente Galerie Shop Login

Logo Westfalenterrier.com

Start Aktuelles Der Westfalenterrier Verband
Das Original Hunde Welpenangebote Deckrüden Angebote
Landesgruppen Veranstaltungen Zwinger Mitglied werden Bundesvorstand Dokumente Schleswig - HolsteinNiedersachsenNordrhein - WestfalenSaarlandBaden WürttembergBayernInternationalHessenRheinland - Pfalz
vom 3 Herrensteinvom Ablachtalvon Baumgartenvon der Borgvom Borger Erlengrundvom Domherrnwaldvon der Eichevon der Heidevom Hirschwappenvom Keltenbornvom Kochertalvom Liedbachtalvom Murgtalvom Rotbachvom Sandbachtalvon der Sauhatzvom Weißtalvon der Wellevon der Wolfsangel

Erfolgreiche Hauptversammlung 2022 ...

der Vorstand des VZFWT e.V.  ist bestätigt und ...


wiedergewählt worden.

Die Mitglieder haben die Arbeit der vergangenen vier Jahre auf diese Weise honoriert.

Der neue "alte" Vorstand dankt und verspricht Bestes zu leisten.

Carmen Rüter, 1. Vorsitzende im VZFWT e.V. 

Das Protokoll der Hauptversammlung 2022 kann auf der internen Seite unter Dokumente eingelesen werden.

20.09.2022 

Die Zucht- und Anlagenprüfung / ZAP Nordrhein-Westfalen 2022

Am 3. September 2022 wurde die Zucht- und Anlagenprüfung 2022 in Nordrhein-Westfalen mit der Bauprüfung vollständig und erfolgreich abgeschlossen.


Flac von der Borg qualifizierte sich mit seiner Führerin Jasmin Kögel zum Prüfungssieger.

Mit einer erreichten Höchstpunktzahl für die Arbeit über der Erde wurde der Rüde mit 149 Punkten im 1. Preis geehrt und wurde damit zum Prüfungssieger der ZAP gekört.

Im Bild sind die engagierte Führerin Jasmin Kögel mit ihrem Rüden Flac von der Borg begleitet von Sandra Rüter, Geschäftsführerin der Landesgruppe NRW und Richteranwärterin im VZFWT e.V.

Wir gratulieren zu der hervorragenden Leistung.

Für den geschäftsführenden Vorstand im VZFWT e.V.

Carmen Rüter, 1. Vors.

Landesgruppe Nordrhein - Westfalen

04.09.2022 

VZFWT e.V. - Hauptversammlung 18.09.2022

Einladung an die Mitglieder, die Delegierten und den geschäftsführenden Vorstand des Verbandes der Züchter und Freunde des Westfalenterriers e.V. (VZFWT e.V.)


Hiermit lade ich zur ordentlichen Hauptversammlung 2022 unseres Verbandes ein:

Sonntag 18. September 2022, 11:00 Uhr

Hotel/Restaurant Humbert, Dülmener Straße 1, 46286 Dorsten, Tel. (0 23 69) 41 09.

Tagesordnung

1. Begrüßung und Eröffnung durch die 1. Vorsitzende und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2. Genehmigung des Protokolls der Hauptversammlung 2018 / Schriftführerin Sandra Rüter, LG NR

3. Anträge zur Tagesordnung

4. Geschäftsberichte des geschäftsführenden Vorstands

5. Beschlussfassung Mitgliedschaften
hier: vorläufige Mitgliedschaft

6. Berichte aus den Landesgruppen

7. Vorstellung der Erfahrungen zur Erweiterung des Prüfungsangebotes im VZFWT e.V./ hier: Stöberprüfung / Klaus Welkert, Prüfungsobmann im VZFWT e.V.

8. Meinungsbildung zur Erweiterung des Prüfungsangebotes / hier: Brauchbarkeitsprüfung

9. Richterernennung

10. Bericht zur Kassenführung durch die Kassenprüfer

11. Entlastung des amtierenden geschäftsführenden Vorstands

12. Wahl des Wahlleiters und der Stimmzählkommission

13. Wahl des Geschäftsführenden Vorstands

  • 1. Vorsitzender
  • 2. Vorsitzender
  • Geschäftsführer
  • Bundeszuchtwart
  • Prüfungsobmann
  • Zuchtbuchführer

14. Wahl des Ehrenrates

15. Wahl der Kassenprüfer

16. Wahl des Schriftführers

17. Wahl des Datenschutzbeauftragten

18. Voraussichtlicher Zeitpunkt und Ort der nächsten Hauptversammlung

19. Verschiedenes

Mit freundlichen Grüßen

Carmen Rüter, 1. Vors. im VZFWT e.V.

 

08.08.2022 

Eine neue Erfolgsmeldung!

Gry und Gemse vom Hoejsletgaard, Westfalenterrierzwinger in Dänemark,


haben die Esw (EignungsPrüfung an Schwarzwild) im Schwarzwildgatter Trautenstein erfolgreich abgelegt.

Beide Hunde sind die ersten Westfalenterrier, die diese Prüfung in Trautenstein bestanden haben.

Die Leistungsnachweise sind über Deutcher Teckel Klub 1888 e.V, Gruppe Delbrücker Land verliehen worden.

Meldung am 07.09.2022

von Jens Christian Andersen, Dänemark

Extern: Schwarzwildgatter

13.09.2022 

Wir hätten gerne teilgenommen.

75 Jahre Kreisjagdverein Gelnhausen e.V

"Tag der Jagd" am Sonntag 18.09.2022 ab 10:00 Uhr auf dem Weiherhof (bei Wächtersbach)


Herr Jörg Landmann, Mitglied im VZFWT e.V. und Führer von zwei  Westfalenterriern schreibt:

Geehrter Herr Markus Jünglein, obige Veranstaltung betreffend "war die Idee aufgekommen, Kontakt mit dem Bundeszuchtwart Manfred Rüter vom Verband der Züchter und Freunde des Westfallenterriers  e.V. (VZFWTe.V.) herzustellen.

Frau Carmen Rüter (1. Vorsitzende VZFWT) und Herr Manfred Rüter hatten Interesse gezeigt, diese leistungsstarke Jagdhunderasse (auch als trainierte Meute), bei Ihnen im Ramen Ihrer Pfostenschau und Jagdhundevorführung präsentieren zu wollen.

Ich selber führe zwei Rüden aus dem Zwinger von der Heide des Bundeszuchtwartes.

Hans-Peter Fuß hatte diesbezüglich telefonisch vorkontaktiert und mich anschließend gebeten, mit Ihnen als Organisator dies Thema zu besprechen.

Nun hat sich aber leider herausgestellt, daß gerade an diesem Tag der VZFWT e.V. seine bundesweite Jahreshauptversammlung hat.

Herr Manfred Rüter bedauert es sehr, daß dadurch eine mögliche Kontaktaufnahme zu Ihnen leider nicht zustande kommen kann."

Auch die 1. Vorsitzende im VZFWT e.V. Frau Carmen Rüter  hat diese Gelegenheit der Vorstellung auf o.g. Veranstaltung befürwortet und bedankt sich für das Interesse.

"Hoffentlich ergibt sich im nächsten Jahr eine zweite Gelegenheit." sagt Carmen Rüter.

Das Foto zeigt die Aktivitäten der Nabu-Gruppe Wächtersbach.

https://kjv-gelnhausen.de/

 

 

Extern: Event

Extern: Location zum Weiherhof von der Seite der Constatia Forst GmbH.

Landesgruppe Hessen

21.08.2022 

Waidmannsheil!

Der Westfalenterrier Adi von der Sauhatz hat in Baden-Württemberg ...


... die Brauchbarkeitsprüfung für Nachsuchen im Schalenwildrevier erfolgreich abgelegt.
Die Mitglieder und der Vorstand des VZFWT e.V. graulieren zu diesem Erfolg und wünschen allzeitliches Gelingen auf allen jagdlichen  Einsätzen.
Wir alle bringen in alter Tradition auf diesen Erfolg von Hund und Führer ein Horrido aus.
Adi von der Sauhatz stammt ab von Aron von der Heide aus der Aster von der Heide und wurde gezüchtet von David Könning, Zuchtwart LG Nordrhein-Westfalen.
Im Namen des Vorstands grüßt
Carmen Rüter, 1. Vors. im VZFWT e.V.


 

Landesgruppe Baden Württemberg

16.08.2022 

Goldenes Jubiläum

Liebe Züchter und Freunde des Westfalenterriers,

verehrte Mitglieder des VZFWT e.V.,


im Vorfeld des diesjährigen Pfingstfestes ist allen Mitgliedern mein Anschreiben postalisch zugestellt worden.

Der Verband hat Ihnen einen Aufkleber mit dem neuen LOGO geschenkt.

Das neue Logo grenzt sich von allen vorhergehenden ab und wird in Zukunft alle Schriften und Veröffentlichungen des VZFWT e.V. krönen. So positionieren wir unverkennbar den in unserem Verband gezüchteten Westfalenterrier - Das Original.

Dieses Alleinstellungsmerkmal sehen wir als Aushängeschild des VZFWT e.V. .

50 Jahre alt ist die Zucht und der VZFWT e.V.  hat berechtigt den Anspruch “Das Original“ auf sein Logo zu setzen, denn der erste Züchter des Westfalenterriers und damit der Gründer der Rasse ist in unseren Reihen, unser Bundeszuchtwart Manfred Rüter.

Dieses Logo verkörpert die Menge an Wahrnehmungen, die Jägerinnen, Jäger, Hundeführerinnen und -führer von den in unserem Verband gezüchteten Westfalenterriern haben. Dieses Logo steht für die Handlungen, die der VZFWT e.V. unternimmt, um die Rasse weiterhin in ihrer Einzigartigkeit als Alternative in den Jagdhunderassen zu kultivieren. 

Der VZFWT e.V. verbindet damit die Vision des Gründers der Rasse, die Mission der Konsolidierung und Nachhaltigkeit der Zucht in unserem Verband und damit verbundene Werte wie die Ethik des Züchtens einer gesunden und leistungsfähigen Jagdhunderasse.

Im Namen des geschäftsführenden Vorstands

Carmen Rüter, 1. Vorsitzende im VZFWT e.V.

 

22.06.2022 

Aktivitäten in der Landesgruppe Niedersachsen

ZAP



Wann: 21.08.2022

Die Landesgruppe Niedersachsen plant am 21.08.2022 eine Hundeprüfung.

Information unter Tel.Nr.0157-37824240

Sigrun Kaiser


Ostern 2022

Wir wünschen „Frohe Ostern“ .....


......und gute Erfolge bei den Prüfungsvorbereitungen in Nordrhein-Westfalen!

Im Namen des geschäftsführenden Vorstands

Carmen Rüter, 1. Vors. Im VZFWT e.V.

15.04.2022 

Zucht- und Anlagenprüfung 2022 in NRW

Safe the Date!! 


Kurzfristig bieten wir am 30.04.2022 eine Zucht-und Anlagenprüfung in Westfalen an.

Begonnen wird morgens mit der Bauarbeit, bevor im Revier die Schussfestigkeit, die Hasenspur und die Wasserarbeit geprüft werden. Die genaue Adresse wird bei Anmeldung bekannt gegeben.
Im Vorfeld werden noch 1-2 Übungstage am Hasen und 1 Übungstag Bauarbeit angeboten.
Anmeldungen nach dem LOGIN unter Menuepunkt Prüfungen!
Anmeldungen werden bis zum 20.04.22
akzeptiert.

Kosten:  80 € für Vereinsmitglieder / 100 € für externeTeilnehmer / 45 € für Teilprüfungen.
Bitte geben sie bei der Anmeldung mit an, welche Übungsangebote sie wahrnehmen möchten.
Nähere Infos über Landeszuchtwart David Könning (0151-61037722).

Sandra Rüter, Geschäftsführerin der LG NRW

Landesgruppe Nordrhein - Westfalen

29.03.2022 

13. März 2022

Die Landesgruppe Nordrhein-Westfalen hat den neuen Vorstand gewählt.


Das Amt des Landesgruppenleiters übernimmt Herr Götz Rüter.

Das Amt des stellvertretenden Landesgruppenleiters übernimmt Herr Andreas Hahn.

Das Amt der Geschäftsführung übernimmt Frau Sandra Rüter.
Das Amt des Landeszuchtwartes übernimmt Herr David Könning
Das Amt des Landesprüfungswartes behält Herr Klaus Welkert.
Als Kassenprüfer wurde Herr Robert Wenning gewählt.

Wir gratulieren zu diesen Wahlergebnissen.

Fotos und das Protokoll finden Sie auf der internen Seite.

Landesgruppe Nordrhein - Westfalen

14.03.2022 

Die neue Tierschutz-Hundeverordnung 2022

Zum 1.1.2022 ist sie in Kraft getreten.

Gleich zu Beginn des Jahres 2022 wollen wir Sie mit den neuen Regelungen und Übergangsvorschriften vertraut machen.

Ab Januar 2022 gelten neue Regeln, was die Hundehaltung, die Betreuung der Tiere, die Sozialisierung von Hundewelpen und die Zucht betrifft. Grundsätzlich geht es darum, dass jeder Hund ausreichend Auslauf im Freien hat und sich Halterinnen und Halter mehrmals täglich genügend mit den Tieren beschäftigen.


Ist die Zwingerhaltung von Hunden noch erlaubt?

Es bleibt erlaubt, einen Hund im Zwinger zu halten, dabei muss die Bodenoberfläche aber bestimmte Mindestgrößen haben, und zwar bei Hunden bis zu einer Widerristhöhe von 50 Zentimetern sechs Quadratmeter. Der Zwinger muss mit einer Schutzhütte ausgestattet sein oder mit einem Liegeplatz, der ausreichend vor Luftzug und Kälte schützt. Die Schutzhütte muss gewährleisten, dass sich der Hund darin ausgestreckt hinlegen kann. Auch außerhalb muss der Hund ein Liegeplatz zur Verfügung haben, auf dem er sich in Seitenlage ausgestreckt hinlegen kann.

Ist der Hundetransport geregelt?

Hundetransporte dürfen bei Hitze nicht länger als vier Stunden dauern. Hundewelpen, die jünger als acht Wochen sind, dürfen nur in Begleitung ihres Muttertiers mehr als 100 Kilometer weit transportiert werden. Hundetransporte innerhalb Deutschlands müssen bei einer Außentemperatur von mehr als 30ºC generell innerhalb von viereinhalb Stunden beendet sein. 

Ist es erlaubt, einen Hund anzubinden?

Hunde dürfen erst ab 2023 grundsätzlich nicht in Anbinde-Haltung, also beispielsweise angekettet auf dem Hof, leben. Bis dahin gelten Ausnahmen für Arbeitshunde, wenn eine Betreuungsperson vor Ort ist, die Anbindung mindestens drei Meter lang ist und sich der Hund nicht daran verletzen kann.

Ist die Verwendung von Stachelhalsbändern und ähnliche Halsungen geregelt?

Wissenschaftliche Studien stufen Strafreize als tierschutzwidrig ein, weshalb die neue Tierschutz-Hundeverordnung ab Januar 2022 die Benutzung von Stachelhalsbändern oder anderen Mitteln, die für den Hund schmerzhaft sind, bei der Erziehung oder beim Training von Hunden verbietet.

Darf ein Hund alleine gehalten werden?

Prinzipiell ist es weiterhin erlaubt, Hunde alleine zu halten. In dem Fall legt die Tierschutz-Hundeverordnung jedoch fest, dass dem Hund regelmäßiger Kontakt zu anderen Hunden nachweislich ermöglicht wird. Diese Festlegung gilt nicht, wenn der Gesundheitszustand des Hundes das nicht zulässt oder wenn eine generelle Unverträglichkeit mit anderen Hunden besteht.

Gibt es neue Regeln für die Hundezucht?

Hunde mit Qualzuchtmerkmalen wie kurze Nasen, Glubschaugen oder Hautfalten dürfen künftig nicht mehr auf Sportveranstaltungen, Messen oder Ausstellungen gezeigt werden. Die Politik will den Züchtern Anreize für derartige Züchtungen nehmen. Bis der Welpe 20 Wochen alt ist, muss sich die Betreuungsperson täglich mindestens vier Stunden mit dem Tier beschäftigen. Züchter, beziehungsweise Betreuungspersonen in der gewerbsmäßigen Zucht, dürfen nicht mehr als drei Würfe gleichzeitig betreuen.

Westfalenterriergruß von Carmen Rüter

1. Vors. im VZFWT e.V.

09.01.2022 

Das goldene Jahrzehnt für die Rasse Westfalenterrier (1972 - 2022) beginnt heute!

Liebe Mitglieder, liebe Züchter und Freunde des Westfalenterriers im VZFWT e.V. ,


das neue Jahr startet für die meisten von uns mit guten Vorsätzen und großen Zielen – Dinge, die wir selbst beeinflussen und umsetzen können.

Für den VZFWT e.V., für die Landesgruppen und den geschäftsführenden Vorstand wie auch für alle Züchterinnen und Züchter  im VZFWT e.V. stehen die geplanten Aktivitäten für das Jahr 2022 im Zentrum der Interessen.

Wir feiern das goldene Jubiläum der Entstehung der Rasse Westfalenterrier, deren Gründer Manfred Rüter immer noch aktiv das Zuchtgeschehen des Westfalenterriers - das Original -  in unserem Verband lenkt und organisiert .

Die Landesgruppen planen ihre Veranstaltungen wie die Zucht- und Anlagenprüfungen, die Zuchtschauen u.a..

Die Landesgruppe NRW wird wieder aktiv werden.

Das Züchterwesen in den einzelnen Zuchtstätten des Verbandes zeigt den Aufwärtstrend.

Wir dürfen uns also auf das Jahr 2022 freuen und guter Dinge starten.

Herzliche Westfalenterriergrüße und einen gelungenen Start wünscht im Namen des geschäftsführenden Vorstands

Carmen Rüter, 1. Vorsitzende im VZFWT e.V.

01.01.2022 

Archiv

Impressum Datenschutz © 2022 by VZFWT e.V.

Cookies:
Diese Website nutzt Cookies um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.